Intelligente Detaillösungen, die ihnen ein Catwalk Katzenkratzbaum bietet Teil 1

In diesem Artikel möchte ich ihnen in einem ersten Teil Detaillösungen präsentieren, mit denen Catwalk Katzenbäume ausgestattet sind und damit ihnen die Montage und Pflege erleichtern. Da es beinahe unmöglich ist, beim Kauf auf alle Anforderungen zu achten fallen konstruktive Schwächen eines Produktes häufig erst einige Zeit nach dem Kauf im täglichen Umgang mit ihm auf. Diese Reihe soll Katzenbesitzern helfen, die noch keinen Kratzbaum besitzen um sie mit den Problemen rund um das Thema und deren Lösung vertraut zu machen.

Die sicherlich wichtigste Anforderung an einen Katzenkratzbaum betrifft seine Stabilität. Katzen sind zwar mutige Kletterer, aber wenn  ihnen ein Kratzbaum zu instabil wirkt, werden sie ihn nicht nutzen. Catwalk ist einer von sehr wenigen Anbietern, der durch die Verwendung von Vollholz für seine Stämme schon mit seiner Materialwahl den Grundstein zu einer enorm soliden Konstruktion legt. Da ein Katzenbaum aber auch hoch sein sollte, weil Katzen gerne einen guten Überblick auf ihre Umgebung lieben ist meist dennoch eine Befestigung von Nöten. Unsere Mitbewerber begnügen sich hier häufig mit Wandhalterungen, die Löcher in der Wand und damit den Einsatz der Bohrmaschine zwingend erforderlich machen. Neben zusätzlichen Montagearbeiten, Lärm und Schmutz durch die Bohrungen ist es so aufwendig, den Standort des Katzenbaum später wieder zu ändern. Catwalk hat dieses Problem gelöst, indem es seine deckenhohen Katzenbäume mit Deckenspannern in diversen Längen für praktisch alle gängigen Deckenhöhen anbietet. Durch einfaches drehen an einer Holzspindel  wird dann die Höhe um bis zu maximal 10 cm an die tatsächliche Deckenhöhe angepasst, bis er fest an der Decke aufliegt. Damit nun durch das Drehen keine hässlichen Spuren an der Decke zurückbleiben, schließt der Deckenspanner nach oben mit einer mit Kork besetzten Holzplatte ab. Bei Kontakt mit der Decke wird so die Drehbewegung gestoppt, der Spannvorgang kann jedoch bis zur gewünschten Stärke fortgesetzt werden. Der ganze Vorgang dauert nur wenige Sekunden und es werden keinerlei Werkzeuge hierfür benötigt.

Diese simple, aber sehr effektive Art der Befestigung erlaubt es  sehr kleine Grundplatten für unsere Katzenbäume zu verwenden wie beispielsweise bei unserem Modell M17. Neben dem so besonders eleganten Äußeren eignen sich diese Modelle so auch gerade für kleine Räume, in denen ökonomische Raumnutzung wichtig ist.

No related posts.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>