Katzen Notruf – Spezielles Einsatzfahrzeug für Berlin- Brandenburg im Einsatz

Jedes Tier kann in eine Notsituation geraten. Daran muss nicht unbedingt der Tierhalter Schuld sein. Gerade Katzen, sofern sie Freigänger sind, lassen sich nur schwer kontrollieren. Zudem ist es kaum möglich, den Samtpfoten echte Grenzen zu setzen. Schnell ist der Zaun zum Nachbargrundstück übersprungen, hinter dem ein Hund wartet, um der Mieze das Ohr zu zerreißen. Oder die Katze gerät beim Überqueren der Fahrbahn unter ein Fahrzeug und verletzt sich schwer. Nicht selten passiert es, dass Katzen an Vergiftungen und anderen schweren Erkrankungen leiden. All diese Fälle rufen die bundesweiten Tiernotruf-Dienste auf den Plan.

In Berlin-Brandenburg hat sich die Tierrettung seit Anfang September einer weiteren Aufgabe angenommen. Speziell handelt es sich um den Katzen-Notruf. Dieser kommt zum Einsatz, wenn sich die Katze auf einen hohen Baum verirrt und diesen allein nicht mehr verlassen kann. Warum Katzen nach ganz oben hinaus wollen, ist unterschiedlich. Teils handelt es sich um den Fluchtreflex, teils treiben sie die Abenteuerlust oder der Beutetrieb ins Geäst.

Für den Einsatz vor Ort steht der Tierrettung Berlin-Brandenburg fortan ein Spezialfahrzeug zur Verfügung, das mit einer Hubrettungsbühne ausgestattet ist. Diese kann 3 Personen aufnehmen und lässt sich mit der Funkfernbedienung steuern. Bäume bis zu einer Höhe von 25 Metern stellen für die Einsatzkräfte kein Hindernis dar. Früher musste zu Befreiungsaktionen dieser Art die Feuerwehr ausrücken. Diese kann sich nun wieder ihren eigentlichen Aufgaben widmen. Die Neuerung spart für den Tierbesitzer Kosten und für die Feuerwehr wertvolle Zeit, die Leben retten kann. Die Tierretter rücken etwa 3 Mal pro Woche aus, um eine Katze aus einem Baum zu befreien.

In der Anschaffung hat das Rettungsmobil 150.000 Euro gekostet. Wartungs- und Fahrt-sowie Spritkosten fallen regelmäßig an. Ganz umsonst kann ein so ein Rettungseinsatz aus diesem Grunde nicht erfolgen. Ruft ein Tierhalter die Tierrettung an, um die Katze aus dem Baum befreien zu lassen, muss dieser mit Kosten zwischen 200 und 250 Euro rechnen. Dafür kann er sein Tier dann hoffentlich alsbald schnell wieder in die Arme schließen.